Historie

Haass 1923

1919: Man schrieb das Jahr 1919 als der Mechanikermeister Wilhelm Haass in einer Garage der Firma Hubele an der Marbacher Strasse mit der Instandsetzung von ausgemusterten Wehrmachtsfahrzeugen begann.

1929: Bald wurden jedoch die Räumlichkeiten zu klein, so dass man ein paar Häuser weiter oben davon in der Marbacher Strasse 187 ein Grundstück kaufte und den Grundstein zur Firmengründung legte.  Mit der Übernahme der Hanomag-Vertretung – Verkaufsschlager war damals das legendäre „Kommisbrot“ - stellten sich rasch die ersten Verkaufserfolge ein.

1934: Nach dem plötzlichen Tod des Firmengründers im Jahr 1934 übernahm die Ehefrau Frida Haass den Betrieb und führte ihn mit der tatkräftigen Hilfe von bewährten Mitarbeitern weiter.

1957: Kurz nachdem der Sohn Wilhelm Haass die Leitung des Unternehmens übernommen hatte, gelang es, die Vertretung von Renault für den Kreis Ludwigsburg als Ergänzung zu erhalten.

1967: Es wurden weitere Investitionen notwendig - eine Tankstelle,  eine Tiefgarage und ein neuer Ausstellungsraum mussten errichtet werden.

1973: Mercedes-Benz übernahm Hanomag. Dadurch erhielt die Firma Haass den Vertragswerkstätten-Status für Mercedes-Benz LKW-Fahrzeuge.

Auto Haass 1941
Auto Haass 1982

1983: Immer drückender wurde die Platznot in der Marbacher Strasse. Es wurde der Entschluss gefasst, einen zusätzlichen Betrieb in der Schwieberdinger Strasse zu errichten. Die Anzahl der Mitarbeiter beläuft sich jetzt auf 45.

1997: Nach vollendetem Studium sowie der Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechanikermeister steigen die beiden Söhne Steffen und Ulrich Haass in der 3. Generation in den Familienbetrieb ein. Steffen Haass übernimmt die kaufmännische, Ulrich Haass die technische Leitung.

Noch im selben Jahr wurde das Nachbargrundstück der Firma Müller in der Karl-Haussmann-Strasse gekauft, das dann später zum Gebrauchtwagenplatz umgebaut wurde.

2002 : Um den weiteren Ausbau des Geschäftes voranzutreiben wurde im Jahre 2002 die Ausstellungsfläche zur Schwieberdinger Strasse auf über 1200 m² erweitert. Zusätzlich wurden 2 Direktannahmen gebaut.

2005: Durch die Neueinführung der Marke Dacia in Deutschland im Jahre 2005, kam der zusätzliche Vertrieb von Dacia-Fahrzeugen hinzu.

2009: Um die Marktposition im Kreis Ludwigsburg auszubauen, wurde die Marke Škoda zusätzlich mit aufgenommen. Mittlerweile ist die Mitarbeiterzahl auf über 64 gestiegen. 

Auto Haass